Antidiskriminierung und Gleichstellung

Eine Kampagne der DHBW

Unter dieser Kampagne wurden an der DHBW an jedem Standort Beratungsstellen zur Gleichstellung der Geschlechter eingerichtet. Diese Stellen werden einerseits von einem/einer hauptamtlichen MitarbeiterIn besetzt, wie auch durch eine/n studentischen Gleichstellungsbeauftragten. Das studentische Amt kann von jedem besetzt werden, der sich für Gleichbehandlung engagieren möchte und der an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg VS immatrikuliert ist. Studenten und HochschulmitarbeiterIn arbeiten gemeinsam, um bestmöglich auf die Bedürfnisse von benachteiligten Studenten eingehen zu können und Ungleichbehandlungen entgegenzuwirken. Zudem ist die studentische Vertretung ein/e vertraulicher AnsprechpartnerIn um die Hemmungen vor offiziellen Beratungsstellen zu überwinden. Seit diesem Jahr steht vor allem das Thema "Familiengerechte Hochschule" an erster Stelle. Durch Umfragen und niederschwellige Maßnahmen soll das Bewusstsein der Studenten für die Vereinbarung von Familie und Studium geschult werden.  Junge Familien und vor allem junge Frauen sollen unterstützt werden und durch verschiedene Maßnahmen der Hochschule entlastet werden.

Studentische Gleichstellungsbeauftragte

Corinna Walter (StuV) Cora klein